Die Bildsammlungen: Eine Adresse = viele Quellen

 

Über diese Internetseite erhalten Interessenten Zugriff auf eine Vielzahl von Sammlungen und Beständen an Fotos, Dias und Ansichtskarten mit Nahverkehrsmitteln. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Straßen- und Stadtbahnen, vorhanden sind aber auch Bilder von Obussen, Bussen und Eisenbahnen. Vorhanden sind weit über 100.000 Motive, davon etwa 75 % in schwarz-weiß und 25% in Farbe als Dia oder Farbnegativ. Von allen Aufnahmen sind Abzüge in verschiedenen Formaten erhältlich. Das verfügbare Material wird ständig ergänzt und um weitere wertvolle Sammlungen ergänzt.

Was - wo - wann
Vorhanden sind hauptsächlich Fotos von Straßenbahnen, es gibt aber auch Aufnahmen von Obussen, Bussen und Eisenbahnen. Das Material stammt meist von Hobbyfotografen, umfasst aber auch zahlreiche Werks- und Presseaufnahmen. Es werden nur Fotos zum Erwerb freigegeben, die hohen Qualitätsansprüchen genügen. Dies betrifft die Schärfe und Motivwahl, Ausnahmen kann es nur geben, wenn an der Vorlage altersbedingt oder wegen ihrer Seltenheit Abstriche zu machen sind. Im Vordergrund steht die Dokumentation von Fahrzeugen. Ziel ist es, jede Fahrzeugtype von Straßenbahnen in Deutschland und den wichtigsten Nachbarländern von der Betriebseröffnung bis heute in aussagekräftigen Bildern zu dokumentieren. Die Kategorisierung erfolgt dabei sowohl nach Betrieben, als auch nach Typen. Wünsche nach einzelnen Fahrzeugnummern lassen sich ebenso abfragen wie solche nach bestimmten Linien und Aufnahmeorten und dies jeweils auch eingegrenzt auf begrenzte Zeiträume.

Der Schwerpunkt der Sammlungen liegt auf Betrieben in der Bundesrepublik Deutschland. Vorhanden sind darin aber auch Aufnahmen aus zahlreichen anderen Ländern. Besonders gut dokumentiert sind dabei natürlich die unmittelbaren Nachbarländer, es finden sich aber auch Aufnahmen "rund um den Globus". Einzelheiten dazu finden sich in den Sammlungsinhalten.

Das verfügare Material erstreckt sich auf den gesamten Entwicklungszeitraum der Verkehrsmittel. Der Schwerpunkt liegt aber eindeutig auf der Zeit nach 1945. Aus der Anfangszeit städtischer Verkehrsmittel sind vorzugsweise Ansichtskarten und Fabrikaufnahmen bzw. deren Reproduktionen vorhanden. Die meisten Fotografen, deren Sammlungen hier zugänglich sind, entfalteten ihre Aktivitäten hauptsächlich ab Ende der 1950er-Jahre bis in die 1980er-Jahre hinein. In der Regel wird das Bildmaterial verfügbar gehalten, welches mindestens 20 Jahre alt ist. Die Grenze liegt daher derzeit im Jahr 1989. Aufnahmen jünger als 1989 werden hauptsächlich im Rahmen der Dokumentation der Fahrzeugtypen angeboten und wenn sie Fahrzeuge oder Strecken zeigen, die bereits "historisch" also nicht mehr existent sind. Eine Zeitgrenze bildet hier derzeit der Jahrtausendwechsel.
An wen richtet sich das Angebot ?
Viele Verkehrsfreunde haben ganz spezielle Interessen bei Fotos in ihrem Sammelgebiet. Dabei ist es oft wie beim Sammeln von Briefmarken: Das meiste hat man, aber es bleiben Lücken. Sei es, dass es verpasst wurde, bestimmte Fahrzeuge oder Motive zu fotografieren, sei es, dass die Zeit fehlt um Betriebe aufzusuchen. Die verfügbaren Bildsammlungen können dabei helfen, hier das Fehlende zu ergänzen. Aber auch der "Neueinsteiger" wird hier fündig, so in den Themenschwerpunkten, mit deren Hilfe es möglich ist, Bilddokumentationen auch ohne besondere Vorkenntnisse aufzubauen.
Einen weiteren Nutzerkreis der Sammlungen stellen die Autoren von Veröffentlichungen dar. Ist ein Buch oder ein Fachartikel zu illustrieren - der immense Fundus der zugreifbaren Sammlungen bietet hier eine gute und passende Auswahl. Auch für die Bestückung von Ausstellungen z.B. bei Betriebsjubiläen oder sonstigen themenbezogenen Anlässen sowie Wechel- und Dauerpräsen-tationen in Museen bieten die Sammlungen reichlich Material.

Im Falle einer Veröffentlichung oder Präsentation sind die Bestimmungen des Urheberschutzes zu beachten. Näheres dazu erfahren sie hier. 

Nutzungsbestimmungen.pdf
PDF-Dokument [15.1 KB]
DER EINSTIEG: Die Globalübersicht

Sie möchten zunächst einmal wissen, zu welchen Betrieben und Verkehrsmitteln es überhaupt Aufnahmen gibt? Dann ist die Globalübersicht der richtige Einstieg. Hier sind alle Städte/Betriebe/Bahnen nach Ländern sortiert aufgelistet. Angegeben sind die Art des Verkehrsmittels und der Hinweis, in welcher der nachfolgend beschriebenen Sammlungen dazu Material vorhanden ist. Gibt es den gewünschten Betrieb, so finden sich in den Einzelübersichten auf der Seite Sammlungsinhalte der jeweiligen Sammlungen nähere Hinweise zur Art des Materials (schwarz-weiß/Farbe) und zum Zeitraum, aus denen die Aufnahmen stammen. Ist der Betrieb, den Sie suchen dabei, dann können Sie gerne die entsprechende Anfrage starten und dabei auch Wünsche zu bestimmten Fahrzeugen, Strecken usw. äußern.

In die drei Grunddateien finden Sie eine nach Betrieben sortierte Übersicht der einzelnen Sammlungen

Grunddatei Deutschland.pdf
PDF-Dokument [61.8 KB]
Grunddatei - Europa.pdf
PDF-Dokument [124.2 KB]
Grunddatei - Welt.pdf
PDF-Dokument [58.4 KB]
Hinweis: Die Übersichten sind als pdf-Dateien erstellt. Zum Lesen benötigen Sie das Programm Adope Acrobat Reader. Sofern es noch nicht auf dem Rechner vorhanden ist,  kann es kostenlos von der Internetseite des Anbieters heruntergeladen werden.

Die in der Globalübersicht angegebenen Kürzel stehen für folgende Fotografen:

DW = Dieter Waltking

PB = Peter Boehm
CK = Christoph Köhler
WK = Wolfgang Kramer
KL = Karl Lindow
PP = Paul-Heinz Prasuhn
AR = Axel Reuther
RS = Reinhard Schulz
VA = Sammlungen des Verbandes deutscher Verkehrsamateure

Anmerkung zur Aufteilung der Betriebe in Deutschland und andern Ländern:
In allen Listen ist eine Aufteilung nach West und Ost vorgenommen worden. Unter "West" sind die Betriebe innerhalb der Grenzen der Bundesrepublik von 1949 bis1990 zu finden, unter "Ost" die Betriebe innerhalb der Grenzen der früheren DDR. Dies gilt unabhängig für den Zeitraum der Aufnahmen. Betriebe, die außerhalb dieser Gebiete liegen, früher einmal zu Deutschland gehörten und nach 1945 an andere Staaten gelangten sind unter den jeweiligen Ländern zu finden. Das Saarland ist unabhängig seiner zeitweisen französischen Verwaltung unter Deutschland West zu finden. Die heute selbstständigen Staaten von Jugoslawien, der Sowjetunion und der Tschechoslowakei sind weiterhin unter diesen Oberbegriffen zu finden, werden aber an Hand der Länderkennzeichen nach der heutigen Situation unterschieden. Diese Aufteilung erschien der besseren Übersicht wegen als die sinnvollste Lösung.
Für welchen Zweck auch immer - eine Anfrage lohnt sich auf jeden Fall. In den meisten Fällen kann geholfen werden!